Evangelische
Petrusgemeinde
Mannheim Wallstadt

Aktuelle Meldungen

Freitag, 14. Januar 2021

Achillesferse

Im Bekanntenkreis habe ich darüber herum gejammert: „Warum schlägt mir eigentlich jede popelige Erkältung gleich auf die Stimme!?“ Und eine verblüffend einfache und weise Antwort bekommen. Einer sagte mir: „Um Ruhe einzufordern. Wenn es um die Stimme geht, wirst du vernünftig und bleibst im Bett.“ Ich ignoriere jetzt mal den unterschwelligen Vorwurf, ich sei sonst nicht vernünftig und freue mich lieber an der Idee, mein Körper wäre so klug, die Stimme vorzuschicken, wenn der Organismus etwas mehr Ruhe braucht, um eine Krankheit abzuwehren.

Und frage mich: Wen müsste unsere Gemeinschaft vorschicken, damit das Gesundheitssystem die nötige Ruhe bekommt? Die Alten und Vorerkrankten waren es etlichen nicht wert, das eigene verhalten zu ändern. Die Mitarbeitenden in Pflege und Gesundheitswesen auch nicht. Was ist den Deutschen so „heilig“, wie einer Pfarrerin ihre Stimme? Natürlich: Ihre Autos! Wir brauchen vielleicht gar keine Impfflicht. Nur den sofortigen Führerscheinentzug für alle Ungeimpften. Gibt es dann ab dem Booster wieder zurück. Win-win fürs Gesundheitswesen: Mehr Impfungen UND weniger Verkehrsunfälle… Oh weh, ich scheine doch im Fieberwahn zu sein. Liebe Grüße aus dem Krankenlager!

Ps 5,4 HERR, frühe wollest du meine Stimme hören, frühe will ich mich zu dir wenden und aufmerken.

Zurück