Evangelische
Petrusgemeinde
Mannheim Wallstadt

Aktuelle Meldungen

Samstag, 13. November 2021

Kontrollverlust

Zur Entdeckertour kamen normalerweise so gut 30 Familien, verteilt über einen Zeitraum von 2 Stunden. Es gab meist so 5-6 Stationen im Park, an denen sich die Familien aufhalten konnten. Wenn gerade alle Stationen belegt waren, warteten die anderen eben kurz. „Wir machen 3-G und ziehen die Stationen noch weiter auseinander, ins Dorf hinein“, war unsere Idee. Dann verteilen sich die Familien noch besser. Und es ist doch ein vertretbar sicherer Rahmen für einen Laternenspaziergang. Dachten wir. Suchten und fanden Helfer für Einlasskontrollen. Um fünf, zum Beginn des Martinsprogramms. Und auch schon um halb fünf, zur Mini-Disco, weil ja vielleicht einige Familien zur Disco kommen und dann direkt zur Entdeckertour bleiben würden.

Dienstag dann noch einmal letzte Absprachen. Können wir das wirklich durchziehen? Müssen wir auf online-Anmeldung umstellen? „Ach was, wahrscheinlich kommen unter diesen Bedingungen ja ohnehin nur wenige Leute.“

Tja, das war der Denkfehler. Es kamen doppelt so viele Familien wie sonst. Die Helfer an den Eingängen waren extrem gefordert, lange Schlangen gab es da, leider wurde in der Schlange nicht immer Abstand gehalten. Bald gingen uns die Info-Zettel aus, auf denen stand, wo weitere Stationen sind. Improvisieren, Stress. Ich habe die Station in der Kirche betreut und war erschrocken darüber, wie viele Menschen dort gleichzeitig ans Kerzentischchen drängten. Unter Kontrolle hatte ich die Veranstaltung nicht mehr.

Ich wünschte, ich könnte zurückspulen und neu entscheiden. Kann ich nicht. Ich kann noch hoffen, dass es trotzdem ein schöner Abend war für die Familien und dass er nicht nachträglich durch Ansteckungen getrübt wird. Meinen Fehler einräumen und daraus lernen. Und ich kann vertrauen. Darauf, dass andere sich in meine Lage versetzen können. Dass mir Verständnis begegnen wird und Großzügigkeit und, ja, auch Vergebung. Und dass wir in der Gemeinde weiter zusammenhalten und alles tun, um die Ausbreitung der Pandemie zu verlangsamen.

Zurück