Evangelische
Petrusgemeinde
Mannheim Wallstadt

Aktuelle Meldungen

Sanierung des Glockenstuhls

Eine neue Glocke für die Petrusgemeinde

Vielleicht haben Sie es bemerkt: Das Glockengeläut klingt seit langem weniger voll. Die Glocken sind auch seltener zu hören gewesen. Der Grund: Der Glockenstuhl ist in die Jahre gekommen. Die größte und tiefste Glocke (Totenglocke) kann deshalb nicht mehr geläutet werden. Sie erklingt nicht mehr bei Sterbefällen und fehlt im vollen Geläut.

Als sich die Glockenexperten der Kirche ein Bild der Lage gemacht hatten, war klar: Da muss eine größere Sanierung her. Außerdem erklärten die Experten, im Turm sei durchaus Platz für eine vierte Glocke. Die Landeskirche begrüßt die Anschaffung einer vierten Glocke und fördert diese auch finanziell.

Nachdem jetzt endlich alle Genhimigungen vorliegen und alle notwendigen Verträge unterschrieben sind, haben wir eine eigenen Bereich auf dieser Homepage geschaffen, um über dieses Projekt zu berichten. Diese Seite wird regelmäßig aktualisiert, so dass die Fortschritt der Glockenprojektes verfolgen können.

Zurück