Evangelische
Petrusgemeinde
Mannheim Wallstadt

Gemeinsam statt einsam

Gemeinsam statt einsam – am 12. Juli

Im Schatten der Bäume des Petrusparks werden am 12. Juli auf 9:30 Uhr die Frühstückstische gedeckt. Daran darf jeder Platz nehmen, der kommen mag: Um nach den Corona-Jahren mal wieder raus zu kommen aus der Wohnung, um Nachbarn, bekannte und neue Gesichter zu treffen. Und auch, um ins Gespräch zu kommen. Neben einem einfachen Frühstück (Brötchen, Brezeln, Butter, Marmelade und natürlich Kaffee und Kaltgetränke) bieten Pfarrerin Helfrich-Brucksch, Erfeld und Baltes verschiedene Impulse und Einladungen zum Gespräch rund um das Thema „Leben mit Verlusten – gemeinsam statt einsam“. Ob es der Auszug aus dem eigenen Haus ist, der Verlust der Sehkraft oder der Abschied von geliebten Menschen – Verluste begleiten das Leben. Auch in der Evangelischen Kirche Mannheim heißt es, von manchem Gebäude, von mancher Tradition Abschied zu nehmen. Beim Frühstück am 12. Juli ist Gelegenheit, darüber zu sprechen. Es wird auch ein Seelsorge-Zelt für vertrauliche Einzelgespräche geben.

Über Verluste und Trauer sprechen können – das soll künftig einen festen Platz in der Region Ost bekommen. Ein regelmäßiges, offenes Trauercafé ist in Planung. Informationen dazu gibt es ebenfalls am gedeckten Frühstückstisch im Schatten der Bäume des Petrusparks.